Ein holpriger Start oder wie beschissen kann ein Kurztrip nach London beginnen?

Ich war tatsächlich in der Luft. Vor einem Tag noch am heimischen Schreibtisch sitzend, mit den ToDo-Notizen übergroß auf einem DIN-A3 Blatt vor mir, den ich in den folgenden vier freien Tagen abarbeiten wollte. Stattdessen aber packte mich die Sehnsucht nach einer weiteren Auszeit, einem weiteren kleinen Abenteuer in der Ferne. Da die Preise derart... weiterlesen →

Kapitel 6: Into the Wild, mehr oder weniger… | Abenteuer Norwegen

Nach dem semi-fantastischen Erlebnis auf dem Meer lief ich einfach los. Einfach einer unendlich langen, ruhigen und kaum befahrenen Straße entlang der unzähligen fotogenen Berge, dem rauen Ozean und weißen Sandstränden. Ja ernsthaft, hier gibts weiße Sandstrände. 20 Kilometer Fußmarsch Richtung Süden, wo ich auf irgendeinem Hügel mein Zelt aufschlagen wollte. Ich lief… und lief… und... weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: