First ever Wallpaper-Friday *AMAZING*

Hello Ladies and Gentleman,

a warmly and heartbreaking welcome from your today’s host, Jim Kopf. It’s friday and this means:

W A L L P A P E R time. Extraordinary, simplific and just outstanding. Every friday (or maybe just once a month / a year / a decade) I will present you the most terrific wallpapers made up to date (or just the wallpaper I created yesterday).

So please grab a drink or two or fifty-seven tequila and watch the show. You won’t be disappointed!

I know, you’ve been awaiting this for a long time, and I have to admit, I didn’t listen. I just was not aware of the potential of such a great thing to offer to humankind, to you, my most beloved follower. But this period of sadness and depressing thoughts of random things happened outside, in the real (shitty) world, has ended. No more unnecessary travels, no more bewildering dreams, no more shit. Only real things that matter. Such as the wallpaper I really need to show you.

The story behind it: Was bored yesterday, filled a blank paper in Photoshop with visuals and text.

Finally, here it is, the Mr. Universe of all wallpapers, the once in a lifetime moment of true creativity, crafted with the most talented hands, the world (or just my 12 square meter room at home) has ever seen!

As the master of british literature, Ken Robinson, would say:

Creativity is putting your imagination to work, and it’s produced the most extraordinary results in human culture. And the wallpaper below is the perfect example for this…

wallpaper_jungegedanken_jim_kopf_unglaublich_toll_mach_es_dir_auf_jeden_fall_als_hintergrundbild_peace

Click on the picture to save it, which you definitely should do, don’t miss this opportunity and show everyone, what an amazing wallpaper you just found on the internet!!

Just in case you wonder why the wallpaper has 1920 to 1280 pixels instead of desktop fitting 1920×1080, it’s because it should stand out of the loveless mass production of boring wallpapers…

Feel free to send your wallpaper to jim_kopf@gmx.de and if it satisfies my personal requirements (best picture ever), I’ll upload it next friday (no shit). Thanks for your attention, see you then!

_______________________________________________________________________________________________

Okay, reicht jetzt auch 😀 Eigentlich hätte ich um den ironischen Ton dieses Beitrags zu komplettieren am liebsten irgendein schwachsinniges Bild mit einem in die Hände klatschenden Affen genommen, aber da ich gestern tatsächlich was gebastelt habe, wollte ich euch das nicht vorenthalten. Sorry für das ganze Tam Tam (wollte früher immer Moderator werden). Enjoy 🙂

Abschließend noch ein Gedanke:

Ich hasse Deckenlichter. Wie unvollendet und stilistisch katastrophal kann ein Licht von der Decke des Raumes auf die Menschen herabscheinen? Wie das in meinem Büro. Es verdrängt jeglichen Schatten und macht alle Kanten sichtbar. Wo bleibt da noch der Zauber? Manches sollte einfach im Dunkeln bleiben. Der aufgeflogenen Spinne in der Ecke zum Beispiel hätte es das Leben retten können.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,

Jim Kopf

24 Kommentare zu „First ever Wallpaper-Friday *AMAZING*

Gib deinen ab

  1. hahaha also ganz im Ernst: Werde bitte Moderator! Das war sooo lustig und ja gerade sooo nötig! Hammer! Ich schmeiß mich weg…ich les dich so gern..also kann ich dir ja auch zuHÖREN 😉 ……ist übrigens gelungen 🙂 haha thxxxxxxxxxxx

    Gefällt 2 Personen

  2. Dasbild ist wirklich gut, lässt viel Raum zur Interpretation und das mag ich ;P
    und Deckenlichter…. sind blöd, die warmen leuchten zu schwach um darunter arbeiten zu können, die kalten sind zu hell, als dass die Inspiration am Tisch bleiben könnte … mh

    Gefällt 2 Personen

  3. P.S. zum Kommentar weiter oben…… So kommt’s, wenn man auf dem Smartphone antwortet und die falsche Taste erwischt. Also: Ich muss grade auch viel Neues kapieren, was meine neue Kamera angeht. Der ganze technische Schnickschnack und die VIIIIIIIELEN Möglichkeiten sind ganz schön „lernintensiv“. Na ja, wir „Alten“ wollen ja, dass die Synapsen noch noch lange frisch bleiben, gell? Dafür will ich lieber schöne Fotos liefern zu meinen Reisebeiträgen! Aber hier schau ich mir gerne „deine kreativen Ergebnisse“ an. Grüßle Sigrid

    Gefällt 1 Person

      1. Vielleicht liegt’s daran, dass ich „dieser Technik“ und allem, was damit zusammenhängt von Anfang an begeistert zugetan war. Computer, Handy, Schreiben am PC, das alles mache ich seit es Computer gibt. Aber so Sachen wie komplizierte Bildbearbeitung u.ä. das „reizt“ mich nicht so wirklich. Dafür arbeite ich parallell mit Windows oder meinem Macbook (dessen System ich mir gerade erarbeitet habe – in einem Kurs). Stillstand ist Rückschritt – auch im Alter. Aber was noch schlimmer ist, man versäumt und verpasst so viel, wenn man nicht „dran“ bleibt und sei es nur hier bei WordPress. Das musste ich mir auch aneignen, aber so einigermaßen hat’s ja geklappt. Ohne Laptop kann ich mir gar nichts mehr vorstellen 😀 Da unterscheide ich mich nicht von euch jungen Menschen. Selbst Wander- und Radtouren werden am Laptop geplant. Na ja, hab ich ja auch auf meinem Blog mal berichtet.
        So ist es eben. Die einen so, die anderen so, aber meine Söhne sind noch jung (26+28), die wollen keine Mama, die von nix Ahnung hat 😀

        Gefällt mir

      2. Ich kann dir nur absolut zustimmen! So wahr, Stillstand ist Rückschritt triffts‘ auf den Punkt. Wenn die eigene Mutter Ahnung hat oder zumindest versucht, sich die Kenntnisse anzueignen, dann erleichtert das schon viele Bereiche mit dem Sohnemann… bin meistens nur noch genervt von allen Technik-Belangen, die für mich selbstverständlich sind, für meine Mutter allerdings weltfremd.. und für meine Großeltern erst Recht, haha.. aber das soll kein Vorwurf sein 🙂

        Gefällt mir

      3. Oh, ich versteh dich deshalb, weil meine besten Freundinnen auch nichts wissen wollen von den Möglichkeiten des Internets und uralte Handys haben. Mail ist so das Äußerste, was sie anwenden. Da bin ich ja schon froh (freu) . Ist irgendwie schade, denn manche technischen Errungenschaften sind soooooo hilfreich. Na ja, kann man halt nix machen.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: